Gedankliches Neujahr

Vor den Ferien  – in diesen letzten Tagen voller erschöpfter Kinder und Lehrer (mich eingeschlossen) – nehm ich mir immer was vor. Früher ganz furchtbar viel, mittlerweile sind sogar halb-realistische Ziele im Angebot. Für den Musikunterricht heißt das, dass zwischen  Herbst und Weihnachten regelmäßig das tolle, sauteure, handykleine Aufnahmegerät zum Einsatz kommen soll, das ich vor einigen Monaten für die Schule bestellt habe. Mir schwebt z.B. ein kleines Hörspiel vor und immer noch überlege ich, ob es nicht doch mit den neunten Klassen möglich wäre, einen kleinen schulinternen Frühstücksradio-Podcast auf die Beine zu stellen.

Die neunte Klasse ist nämlich gerad musikpädagogisch mein Sorgenkind: meine Vorbereitungen für diese ganz Großen sind wirklich versteckenswert und dementsprechend unmotiviert läuft der Unterricht gerade auch – wenn ich jetzt allerdings die Podcast-Idee wirklich umsetzen will, setzt das ein gewisses Maß an selbständiger Arbeit voraus –> kann im totalen Chaos enden, muss es aber nicht….Hmpf, Hmpf, Hmpf…

(Wer Ideen für [handlungsorientierten] Musikunterricht (1 Wochenstunde) mit Neuntklässlern hat, die [außer Singen] nahezu keine musikalischen Vorerfahrungen haben und gern mal ausflippen: bittebittebitte her damit)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s