Frau Hattifnatte gefällt das

Na klar hab auch ich in meiner Klasse ein Bücherregal für die Kinder: Mal mit mehr, mal mit weniger Bildern, mal mit mehr mal mit weniger Blessuren (aus Mangel an ausraubbaren, selbsthergestellten Kindern sind viele der Bücher 80er Jahre Relikte oder eben vom Flohmarkt), mal mit mehr mal mit weniger pädagogischer Intention. Weil das irgendwie zur (Sonder)pädagogengrundausstattung gehört, befinden sich auch solche Musthaves dazwischen wie „Irgendwie anders“. Anders als gefühlte 98% der mir bekannten Pädagogen find ich das eher so mittel. Gar nicht mittel hingegen find ich  „Wenn der wilde Wombat kommt“. Und das tollste: anders als vieles andere, das ich so gut finde (gewaltfreie Konfliktlösung, zuckerfreie Getränke in der Schule, Schwerter zu Pflugscharen), kommt es auch bei den Kindern sehr, sehr, sehr gut an. Die Entstehung von Vorurteilen und Verselbständigung von Gerüchten wird darin anhand einer Geschichte aus dem Zoo thematisiert: Ein Zootier erfährt, dass ein „wilder Wombat“ aus Australien kommen soll und während diese Nachricht von Tier zu Tier geht, wird der Wombat in den Köpfen zu einem schrecklichen Monster (sehr gut und die wildesten Jungen umhauend illustriert**!). Zum Ende stellt sich heraus, dass der Wombat ein scheues, sehr niedliches australisches Beuteltier ist…

 

** Wie ich eben mit Erschrecken feststellen musste, wurde das Buich (warum nur??!!!) neu illustriert. Ich hoffe mal, die Version ist auch schön. Die Bilder der alten auflage kann man hier bewundern.

Advertisements

8 Gedanken zu “Frau Hattifnatte gefällt das

  1. Ich will auch Werbung machen: „Die Schnecke und der Buckelwal“ ist so toll und reimt sich wunderbar! 🙂 Von den Bildern ganz zu schweigen…Sowohl bei mir als auch bei Kindern seeehr beliebt!

  2. Hallo!
    Dann gehöre ich zu den 2 %. Ich mag „Irgendwie anders“ nicht, da kann ich auch gleich den Holzhammer holen, wirkt auf mich ähnlich. Darum gehe ich an jedem Folhmarkt an dem *das ist so ein tolles pädagogisches, wasauchimmer* Buch vorbei und kaufe lieber andere…
    Den Wombat-Tip habe ich gespeichert, da ich sicherlich nicht dauerhaft eine zehnte Klasse haben werde, und das Thema immer wieder brandaktuell ist. Danke dafür!
    Werde dann vielleicht im nächsten Schuljahr von den Illustrationen der Neuauflage Bericht erstatten können. Mal sehen…

  3. Würdest du sagen, dass man das Wombat-Buch mit einer dritten Klasse in der Regelschule im ersten Halbjahr machen kann oder ist das zu kindisch?

    1. Hmmmm…das kommt sehr auf die dritte Klasse an, fürchte ich.
      Als die wilden Kerle in dem Alter waren, kam´s sehr gut an. Musst mal schauen, wie „kindlich“ die neuen Illustrationen sind und es vielleicht dann entscheiden

      1. Ich habe eine alte Version bei Amazon gefunden mit den alten Illustrationen. Ich glaube ich werde auf jeden Fall die Bilder verwenden und evtl. selbst erzählen, wenn mir die Geschichte zu kindisch ist. Aber Danke schonmal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s