Kleine Fluchten bei aufkommendem Schnupfen

Es ist noch kein Jahr her, dass ich begonnen habe mich für Blogs zu interessieren. Keine Ahung hatte ich, was da unter der Oberfläche des www so für verrückte, niedliche, abgefahrene, zuweilen schröckliche Ideen, Texte und Bilder schlummern. Dann kam Frau Weh (nein, meine Liebe – ich setze hier keinen Link. Ihr kennt doch eh alle Frau Weh?! Jaaaaa! [und das ist auch gut so!]) und ich jiperte jedem neuen Text entgegen. Wenn keiner kam, behalf ich mir eben mit Lehrerblogs, die ich noch so fand.

Dann hab ich angefangen selbst zu schreiben. Mein Bloglesestoff beschränkte sich immer noch auf das, was andere Pädagogenmenschen so veröffentlichten (In den ersten Bloggerwochen musste ich da schröcklich aufpassen, dass ich nicht nur bei anderen las und kommentierte, um einen draufklickbaren Namen zu hinterlassen…) Zwischendurch bin ich auch mal durch werweißwas auf irgendwelchen Modeblogs gelandet. Fand ich nicht so (waren vielleicht die falschen).
Irgendwann im Herbst realisierte ich – aufgrund so eines Achwiehießdernoch-Blogpreises der Brigitte –  dass es ganz erstaunlich viele Menschen gibt, die über´s Kochen und Essen bloggen. Meine Liebline ist da immer noch Mel von GourmetGuerilla. Bei der stöbere ich, wenn ich mal wieder Lust auf ein Bilderbuch für Große habe, gern im Blogroll. Da finden sich ja zuweilen Perlen – so ähnlich, wie man früher beim Schreiben mehr oder weniger wissenschaftlicher Hausarbeiten plötzlich in einer Fußnote eine Superquelle zum Angeben entdeckt hat [ich erinnere mich ja furchtbar gerne an einen Verweis auf die Zeitschrift „Totentanz aktuell“ in irgendeinem Aufsatz, den ich in seligen Historikerzeiten las)].

Nicht zum Angeben, keine wissenschaftliche Zeitschrift (aber auch toller Name), gestern entdeckt und nun beschäftigt mit Lesen, Freuen, Schauen: Ohhh…Mhhh. Es geht u.a. ums Kochen, Wohnen, Kaufen, Leben; es schreibt eine Journalistin, die Texte sind entsprechend fluffig. Dazu kann sie auch noch fotografieren. Besonders nett find ich den „Frage-Foto-Freitag“. Aber schaut am besten selbst…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s