Verhaltensbeobachtung (Achtung, methodische Fehler zu Hauf!)

Setting: Konferenz (von 13 – 15:30h). Es ist zu diesem Zeitpunkt etwa 14:30h.

Hattifnatte: Klappert leise mit ihrer Ballerina, schreibt Briefchen mit M.B., isst Erdbeeren (letzteres ist erlaubt und -wünscht). Kriegt  natürlich nicht mit, wann denn jetzt genau der Stationenlauf am Kindertag beginnen soll* und muss bei S. abgucken (Anstoßen–>wild gestikulieren–> Papier rübergeschoben bekommen–> Schrift nicht lesen können –> fragend die Stirn runzeln [provoziert Kichern bei S. und M.B.)–> Flüsteraustausch–> Anfang von nächstem Thema verpasst [war aber nur VERA, das geht mich zum Glück gaaaanix an).

 

Und ICH wage es, mich über nicht unterrichtsbezogenes Verhalten meiner Rasselbande zu beschweren….(immerhin bin ich nicht aufn den Tisch geklettert und die Hosen hab ich auch anbehalten. Geschlagen habe ich ebenfalls nicht, getreten aber (versehentlich [das kann ja jeder sagen]) 😉

* Wertung/Interpretation. Das hat in einer Verhatensbeobachtung nichts, nichts, nichts verloren (jetzt so ganz im Ernst: Musste jüngst in einer lesen: „Macht nervige Geräusche.“ Naaaaaaaaaa!)

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Verhaltensbeobachtung (Achtung, methodische Fehler zu Hauf!)

  1. Wie wir neulich wieder feststellen durften*: „So ein Chor ist auch nichts anderes als eine Kindergartengruppe.**“ Wieso sollte für ein Lehrerkollegium anderes gelten?

    * Protestieren. Heulend rauslaufen. Türe knallen. Ohhhja!

    ** Bloss dass im Kindergarten die Profilneurosen noch nicht so ausgeprägt sind und das Alphatier seine Stellung notfalls über die Körpergrösse reklamieren kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s