Ein gutes Jahr

„Wenn es eine Lektion gibt, habe ich sie gelernt – das Leben ist wie Feuer, es brennt und es wärmt“ hatte ich am dritten September 2011 schon so oft in TheesUhlmannendlosschleife im Auto gehört, dass sich meine Gedanken gar nicht mehr die Mühe machten, was Neues dazu zu denken.

Dann hab ich die Gedankenendlosschleife einfach mal aufgeschrieben. Nur so aus Spaß und einem Wochenendgefühl heraus, dass Schreiben vielleicht ein adäquater Ersatz für Badezimmertränen und Schokoladentafeltod sein könnte. Oder zumindest eine sinnvolle Ergänzung.

Seit dem habe ich etliche Thees-Lieder als Überschrift missbraucht, habe geschrieben in verschiedensten Gefühlsfassungen und in diesem Blog einen Ort gefunden, wo manches einfach sein und bleiben kann, ohne mit ins Bett zu kommen. Wo ich mit Euch teilen darf, was (in meinem Kopf) passiert ist. Wo ich sein kann, wie ich gerade will: altklug, traurig, schräg, bandwurmsätzebauend.

Es war mir im letzten Jahr vergönnt, wirklich nur die guten Seiten des Web 2.0 kennen zu lernen. Kein böses Wort hat mich bezüglich dieses Blogs erreicht, jeder Kommentar und jede Mail war und ist mir eine Freude. Ich würde Euch schrecklich gern zu einer Hattifnattengeburtstagsparty an einem finnischen See mit Blaubeertorte und über die Maßen starkem Kaffee einladen.

Da das aus verschiedensten Gründen wahrscheinlich eher schwierig wird (Wie soll man bloß den Freistellungsantrag bei der Schulleitung begründen? Sind Hattifnattengeburtstagsfeiern vom Land als Fortbildungen anerkannt?…) muss ich Euch einfach so und außerordentlich laut DANKE sagen. Kleines, ausgelutschtes Wort, aber großer Seelenblumenstrauß dahinter.

Von Herzen

Eure Hattifnatte

Advertisements

10 Gedanken zu “Ein gutes Jahr

  1. Liebes Hattifnattengeburtstagskind 🙂 Auch ich bin sehr froh, dass es deinen kleinen feinen Blog gibt und freue mich auf weitere spannende, traurige, lustige, … Geschichten und Gedanken und aus deinem Hattifnattenleben! Alles Liebe zum 1. Bloggeburtstag!
    Julia

  2. Mit Georg Kreisler:“Wie schön, daß heute dein Geburtstag ist, ab morgen … “ sind die Tage hoffentlich nicht leer, sondern es gibt weiter Witziges, Trauriges, Schönes, Nachdenkliches, Weises und Komisches aus dem Hattifnattenleben zu lesen.
    Ich danke dir, daß du uns von deinem Blog erzählt hast! Ich freue mich immer sehr, wenn da was Neues zu lesen gibt.
    M.

  3. Liebe Hattifnatte! Herzlichen Glückwunsch zum 1. Bloggeburtstag! Ich hätt noch frei und könnte somit prima zum Geburtstagfest anreisen (und müsste dann auch keine Stoffpläne schreiben…).
    Ich lese hier ausgesprochen gern, ich find es schön, dass du ehrlich schreibst, wenn auch mal etwas nicht so läuft. Das tut so gut;)
    Liebe Grüße
    Rozumim

  4. Liebe Hattifnatte,
    einen von Herzen kommenden ‚Herzlichen Glückwunsch!‘ und ein dickes, daunig-weiches Danke fürs Teilhabenlassen, auch der schönen Überschriften wegen.
    Liebe Grüße von der Dodo

  5. Liebe Hattifnatte,

    danke für dendiedas schönen Bog. Ich lese hier gern und regelmäßig – und bin froh, die Welt der Schule mit nichtstromlinienförmigen Kindern nicht nur aus der Elternperspektive sehen zu lernen. Das hilft viel.

  6. Liebe Hattifnatte,

    ich habe die letzen beiden Tage genutzt um dein/en (???) Blog vom ersten bis zum letzten Beitrag zu lesen und mich daran zu erfreuen.
    Vielen Dank dafür. Wenn man ein Snickers per email schicken könnte würde ich es tun. Sogar mit Kerze.

    Liebe Grüße von Frl. Lund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s